top of page

Kursbeschreibung

Alle Kurse sind für Yoga Anfänger bis hin zur Mittelstufe geeignet

dakota-corbin-PmNjS6b3XP4-unsplash.jpg

Yoga mit Baby

In dieser Stunde nimmst du dir Zeit für DICH!

Wir stärken mit sanft aufbauenden Yogaübungen deine gesamte Körpermuskulatur, verweilen in angenehmen Dehnungen, trainieren deinen Beckenboden und gehen ganz bewusst auf verspannte Bereiche deiner Rücken- Schulter- und Nackenmuskulatur ein. Dein Baby kann sanft in einige Übungen einbezogen werden oder liegt neben dir auf der Matte. YinYoga Sequenzen lassen dich zur Ruhe kommen - zugleich aktivierst du deine Faszien und Meridiane.

Wann beginnen?

Nimm dir Zeit dich nach der Entbindung zu schonen, um Wundheilungsvorgänge, Hormonumstellung und Milchbildung zu bewältigen. Diesen Kurs kannst du dann je nach individuellen Wohlbefinden und nach Rücksprache mit deiner Hebamme oder Frauenarzt nach der Abschlussuntersuchung ca. acht Wochen nach der Geburt beginnen. Bei einem Kaiserschnitt solltest du mindestens zehn Wochen warten.
 

Der Präsenzkurs ist geeignet für Mamis mit Babys, die noch nicht krabbeln können. Sobald dein Baby mobil wird, kannst du dich online dazu schalten.

Dieser Kurs ist nicht nur für das erste Jahr nach der Geburt des Babys hilfreich, sondern immer unterstützend für deine stabile Mitte und deinen Beckenboden!

Yoga am Morgen

Der perfekte Start in den Tag

​Hier bekommst du die perfekte Balance aus fließender Aktivität und Entspannung. Die verschiedenen Haltungen werden variiert angeordnet, so dass ein kreativer Bewegungsfluss entsteht und dabei von deiner ruhigen Atmung begleitet wird. Wir üben überwiegend im Sitzen oder Liegen und verweilen für ein paar Minuten in den YinYoga Positionen und kommen zur Ruhe. 

Hierbei wird die Praxis auch für Anfänger leicht verständlich vermittelt und du lernst Yoga in den Alltag zu integrieren. Deine Problemzonen Schulter-Nacken-Rücken kommen hier nicht zu kurz. Was dich blockiert, wird gelöst und du startest entspannt sowie gestärkt in den Alltag.

pexels-vlada-karpovich-4534573(1).jpg
pexels-yan-krukov-7155530_edited.jpg

Yoga für Schwangere

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit – der Körper verändert sich und die Hormone fahren Achterbahn.

Durch das Üben fließender Sequenzen, bleibt dein Körper während der neun Monate beweglich, stark und aktiv. Perfekt gegen die klassischen Verspannungen, die ein dicker Bauch oft mit sich bringt. Atem- und Visualisierungsübungen helfen dir bei der Kontaktaufnahme zu deinem Baby und können dir zu einer leichteren Geburt verhelfen. Diese kleine Auszeit tut dir richtig gut und kann zudem dafür sorgen, dass Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen oder Muskelkrämpfe erst gar nicht auftreten oder sich nachhaltig verbessern. 

 

Genieße deine Schwangerschaft mit dieser wöchentlichen Auszeit und fördere dein Wohlbefinden.

Wann beginnen?

Wenn du bereits regelmäßig Yoga praktiziert hast, kannst du jederzeit in diesen Kurs einsteigen. Wenn du Yoga-Neuling bist, empfehle ich dir ab der 15. SSW zu beginnen.

Yin Yoga

Bringt Körper und Geist zur Ruhe

Yin Yoga ist eine meditative Achtsamkeitspraxis mit lang gehaltenen Dehnungen ohne Muskelanspannung, die unsere Faszien flexibel und stark machen, unsere Gelenke mobilisieren und unser Nervensystem beruhigt. Wie bei einer Akupunktursitzung werden die Meridiane des Körpers aktiviert. Die Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Der perfekte Ausgleich zu unserem Arbeitsalltag. Zudem ist es eine gute Ergänzung zu allen kraftvollen Sportarten.

dane-wetton-t1NEMSm1rgI-unsplash.jpg
bottom of page